PU Roggenboden Baden

Aufwertung und Sanierung der Personenunterführung

Der bestehende Zustand und die verwinkelte Wegführung der Personenunterführung Roggenboden wird von Anwohnern und Benutzern bemängelt. Die auf engstem Raum unterschiedlichen Situationen erschweren dem Fussgänger die Orientierung. Die Unübersichtlichkeit und das Unsicherheitsgefühl werden in der Nacht durch die schwache und inkonsistente Beleuchtungssituation noch verstärkt. Baulich sind die bestehenden Oberflächen in einem schlechten Zustand und wirken heruntergekommen. Ziel ist es, diese Situation aufzuwerten. Farbige, leicht glänzende Keramikplatten an Wänden und Decken erzeugen eine helle, freundliche Atmosphäre und einheitliche Erscheinung. Der Fussgänger wird optisch mittels der Keramikplatten durch die Situation geführt. Keramikplattenverkleidungen werden aus Unterhaltsgründen weltweit in U-Bahnen und Bahnhöfen verwendet. Durch die farbenfrohe und saubere Erscheinung ist die Gefahr von Graffiti und Vandalenakten geringer.

Die Übersichtlichkeit und die Sicherheit werden durch Begradigung und Vergrösserung des Fussweges sowie durch ein Abtragen der Hügel und die Rohdung der niedrigen Sträucher verbessert. Die neue Baumreihe mit dem hohen Kronenansatz schafft Übersichtlichkeit in der Sichtzone. Die linear gesetzten Bäume und Leuchten weisen schon von weitem die Richtung und zeigen, dass der Fussweg sich nach dem Richtungswechsel fortsetzt.