Schulanlage Balainen

Schulhaus Umbau und Neubau
Offener Wettbewerb, 6. Preis

Der Neubau wird als flacher, zweigeschossiger und „pavillonartiger“ Bau wahrgenommen. Er ordnet sich in die umliegende Wohnzone ein und stärkt zudem die Eigenständigkeit des bestehenden und schützenswerten Schulhauses.

Die bestehende Raumstruktur aufnehmend, sind im alten Schulhaus sinnvollerweise sämtliche Klassenzimmer platziert. Mit minimalen Eingriffen in die Tragstruktur und mit dem Einbau eines Liftes wird das Gebäude den neuen Anforderungen angepasst.

Im Neubau sind die teilweise öffentlichen Nutzungen wie die multifunktional nutzbare Aula, die Turnhalle, das Informationszentrum sowie die Spezialräume untergebracht. Der grosszügige Erschliessungsraum ist als offene und transparente Zone konzipiert, die sowohl den Bezug zum Pausenplatz wie auch zum Fluss herstellt. Zugleich wird ein komplementäres Raumerlebnis zum eher kleinräumigen Altbau ermöglicht.

Die Fassadenstruktur mit bräunlich-beige pigmentiertem Beton stellt den sinnlichen Bezug zum Altbau her.